Montag, 30. Juni 2014

Endspurt

Dieses Jahr gehen alle meine Jobs praktischerweise beinahe gleichzeitig in die Sommerpause. In der Musikschule haben wir die Prüfungen hinter uns und nur noch die (ungewerteten) Klassenvorspiele vor uns, in der Oper startet nächste Woche das Festival.

Mit dem Ensemble LaFolie stecken wir voll im Endspurt, da wir nach unseren letzten beiden Konzerten mit dem Frühlingsprogramm nächste Woche auch noch einen kurzen Trailer aufnehmen werden. Uns als akustisch orientierten Menschen war gar nicht bewußt, wieviel nichtmusikalische Vorbereitung in sowas drinsteckt.

Nebenbei hatte ich vor 10 Tagen das Vergnügen, anläßlich der Hochzeit einer Verwandten in der Neuhardenberger Schinkel-Kirche Orgel spielen und singen zu dürfen.



Die blaue Decke mit dem goldenen Sternen wirkt wirklich, als würde man in Schinkels Bühnenbild zur Zauberflöten-Erstaufführung in Berlin stehen.


Mit dem Chor hatte ich dieses Wochenende zwei Konzerte, in den Kirchen Finow und Niederfinow, die beide sehr schön waren, obwohl wir zum zweiten etwas schmaler besetzt waren. Aber uns kann nichts erschüttern: Eine Woche vor dem Konzert brach sich eine Altistin bei einem Fahrradunfall die Schulter. 3 Tage vor dem Konzert kam sie zur Probe und verkündete, Stimmbänder und Beine seien schließlich in Ordnung, wenn ihr also bitte jemand die Noten halten würde…


Danach gab es noch unsere Sommerparty, wie jedes Jahr sehr gemütlich und schön und mit Lagerfeuersingen, Suppe im Kessel über dem offenen Feuer, einem Weinchen und dieses Jahr einem Bass, der uns regelmäßig über den Spielstand informierte.


Auch der Hase war derweil nicht faul. Er hat nicht nur ein riesiges Loch in den Läufer gegrast


sondern es auch geschafft, sein gesamtes Gehege bis in die Ecke zu schieben, in der meine Geschenkpapierrollen stehen, und diese durch das Gitter hindurch am Rand kunstvoll abzufräsen. Wahnsinn.


Jetzt hat Sir Malachy wieder plüschfreie Teppichfliesen bekommen und ich bemühe mich, seine und meine Grundbedürfnisse schadfrei zu stillen. Seine:




Meine:



Das Kaninchenorakel spricht:

*mümmel*

Kommentare:

smilehelper hat gesagt…

Mensch, mensch, der Mümmelmann bringt ja ganz schön Trubel in deine Wohnung. Als ob dein Leben nicht schon trubelig genug wäre.

Alles Gute für die Altistin mit dem gebrochenen Bein.

Anke Höing hat gesagt…

Ach, wer will schon nach Hause kommen und sich langweilen…? ;-)

Danke, die Grüße richte ich ihr gerne aus. Wir vermissen Dich!

athena hat gesagt…

Whoa, ich sehe er steht unseren Katzen in nichts nach... xD
Aber süüüß! =D